UA-58008925-1
      Heilpraxis                 Wilfried Koberstein Heilpraktiker und Kinesiologe
  

 Achtsame Kommunikation als Basis einer guten Partnerschaft:

Ziele der Kinesiologie

  • Die Kinesiologie fördert das Senden, Empfangen und Verarbeiten  von Signalen  (Hören-Sehen-Fühlen-Körpernähe...) unsererseits und  von unserem Gegenüber.  Dies fördert den  partnerschaftlichen Dialog.
  • Die Sinnesorgane bzw. Wahrnehmungskanäle (Sehen  - Logik - Hören - Gefühle - Körpersignale) zulassen  für eine bessere Wahrnehmung von sich selbst und in Verbindung mit anderen. 
    Ideal für Lehrer, Trainer, Psychologen, helfende Berufe, Geschäftsleute und natürlich in der Partnerschaft, um dauerhaft eine optimale und stressfreie Kommunikation zu praktizieren.
  • Sie ist auch eine Ergänzung zu den NLP-Techniken. 


Wirkungen

  • sich auf den Dialog - Kanal (visuell, auditiv, Gefühle, Körpernähe, ...) des anderen einlassen können und damit mehr Empathie zulassen sowie eine bessere Gesprächsbasis schaffen.
  • schnelles Erfassen von Signalen des Gegenübers
  • sich und den anderen mit allen Sinnen wahrnehmen



    Die Grundstrukturen meines Leistungsverhaltens

  • Selbst- und Fremdmotivation erkennen und bewusst erkennen und ändern
  • Kräftezehrende Verhaltensweisen erkennen
  • Burnout-Vorsorgemöglichkeit
  • Warum motiviert mich etwas?
  • Ist das ausschließlich meine Motivation oder eine übernommene Fremdbestimmung?
  • Aufbauend - destruktiv? Wie fühle ich mich dabei? 



Lebensphasen - Krisensitutionen


  • Die zweite Pubertät  ab 45 von Mann und Frau: Ein Erwachen in der "Zweiten Lebenshälfte" aus den Erkenntnissen des Lebens. 
  • Die "zweite Pubertät" bedeutet noch authentischer leben und übernommene Verhaltensweisen aus dem Elternhaus abzulegen. Immer mehr bei sich sein.


Käftezehrende Verbindungen zu Mitmenschen

  • Ursachen erkennen (mental, emotional und körperlich)
  • wandeln
  • lösen